Verlag: Oetinger
Autor: Marcel Van Driel
ISBN: 9783841503534
Seiten: 320
Preis: 10,99 €   
Format: Taschenbuch
Reihe: 1/3






Überall auf der Welt spielen Jugendliche ein Online-Game, bei dem man Abenteuer auf der virtuellen Insel Pala bestehen muss. Auch Iris ist von dem Spiel begeistert - bis es plötzlich Realität wird. Denn die Insel gibt es wirklich. Und die besten Spieler werden nach Pala entführt und dort von Mr Oz, dem Erfinder des Spiels, zu Geheimagenten ausgebildet. Doch welches Ziel verfolgt Mr Oz, und wie kann man von der Insel entkommen? Fest steht nur eins: Auf Iris warten große Gefahren, und bald weiß sie nicht mehr, wem sie vertrauen kann ...

Das Cover ist wirklich schön das nebelartige Gesicht zeigt die undurchichtigkeit und ungewissheit und representiert die Kinder, also die Superhelden. Das Blatt von einer Palme und auch die Schrift zeigen auf die Insel hin. Die Buchstaben und Zahlen im Hitergrund verdeutlichen das diese Kinder alles Genies sind. Generell passt das Cover also sehr gut zum Buch.

 Iris hat eine schwere Zeit hinter sich, ihr Vater war schizophren und sprang vor den Zug und ihr Bruder läuft von zuhause weg und iris hört nur noch selten von ihm. Das letzte was sie von ihm bekam war ein spiel. Superhelden. Kurz darauf erfährt sie, dass ihr Bruder an einem ANschlad auf den Französischen präsidenten beteiligt gewesen sein soll. Zur gleichen Zeit spiel sie das Spiel Superhelden fertig und Mr. Oz macht ihr einen Vorschlag den sie nicht ausschlagen kann. Er sagt, dass es ihn in echt gäge genauso wie die Insel Pala auf der das Coputerspiel spielt. Auch meint er ihren Bruder aus der Klemme helfen zu können. Doch als gegenleistung soll Iris für in arbeiten, sich ihm anschließen. Nach kurzem zögern willigt sie ein und esbeginnt ein wettlauf um ihr eigenes Leben, denn hinter der ganzen Superhelden organisation steckt etwas ganz anderes. Und so findet sich Iris in einem Test nach dem Nächsten wieder und die sind nicht ganz ungefährlich. Doch e gibt Hoffnung inbezug auf ihren Bruder.

Ein Gutes Buch mit gutem Schreibstil. Gerade Iris ist ein toller Charakter  aber auch Yunyun und Alx gehören zu meinen Lieblingscharakteren. Gerade ihre intelligente Art hat mich positiv überascht. Aber auch die Idee mit dem Computergame in echt und Mr. Oz ist grandios. Auch das Paradoxon oder Okymoron mit den Superhelden, da sie eigentlich ganz anders sind asl Superhelden und eher Menschen in Gefahr bringen als sie zu retten, ist gut gewählt. Generell diese Ganzen Test bauen total Spannung auf, sodass man einfach weiterlesen muss, ich habe es kaum geschafft das Buch aus der Hand zu legen.

Ein wirklich tolles Buch das fast vor Spannung überläuft.Deshalb gibt es von mir 4 Traumfänger.




1 Kommentar:

  1. Huhu, Pia!

    Bin gerade über deinen hübschen Blog gestolpert und habe mich mal als Leserin eingetragen:) Ein wirklich schönes und verspieltes Design - gefällt mir gut!
    Dieses Buch habe ich noch auf meiner Wunschliste, aber lange wird es da wohl nicht mehr bleiben, nach deiner Rezi:) Hört sich richtig spannend an und Teil 2 gibt es mittlerweile doch auch schon, oder? Schöne Rezi!

    LG und einen schönen Abend,
    Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen