Verlag : Rowohlt 
Autor: Jo Platt 
ISBN: 9783499268854 
Seiten: 416 Seiten 
Preis: 9,99€ 
Format: Kindel 
Reihe: /





Manchmal muss die Welt erst auf den Kopf gestellt werden, damit man erkennt, wohin man gehört.
Mit Rückschlägen kennt Rosalind sich aus. Achtzehn Monate ist es her, dass ihr Verlobter – aus gutem Grund nur «die Ratte» genannt – aus der Kirche floh. Am Tag ihrer Hochzeit, durch das Fenster der Sakristei. Seitdem ist nichts mehr wie zuvor.
Im malerischen St Albans hofft Ros, endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können: Sie liebt das beschauliche Leben dort, den neuen Job in der Buchhandlung und vor allem ihre Kollegen: den schweigsamen Andrew, Georgina, die alles zu haben scheint, was sich Ros wünscht, und die liebenswert-schrullige Joan.
Doch dann klingelt es eines Freitagabends an der Tür: Der Mann mit dem Blumenstrauß entpuppt sich als ihr Nachbar Daniel, und er bringt schlechte Nachrichten: Er hat Mr. Edward überfahren. Mit dem Rasenmäher. Noch ahnt Ros nicht, dass das vorzeitige Ableben ihres geliebten Meerschweinchens einen noch größeren Einfluss auf ihr Leben haben wird als die Flucht der Ratte …

Mal was anderes den eigentlich ist auf dem Cover nur der Text drauf der einwenig aufgehübscht wurde mit Ranken, Blumen und gegenständen aus dem Buch.

Rosalind ist gerade erst in diese kleinstadt gezogen und erholt sich gerade erst von der Ratte die am Tag ihrer Hochzeit durch das Fenster der Kirche floh, als Daniel ihr Nachbar vor ihrer Tür steht und ihr erklärt das er Mr. edwards ihr Meerschweinchen überfahren hat, mit dem Rasenmäher. Ros ist der festen überzeugung einem Penner mit Gärtner ambitionen gegenüberzustehen, doch schon bald muss sie erkennen das sie ihren Nachbarn völlig falsch zugeordnet hat. Als dann auch noch die Welt ihre Kollegin Georgia, die alles hat was Ros sich wünscht, zusammenbricht als ihr Mann sie und ihre kleine Tochter für eine Andere sitzen lässt, gibt es kein halten mehr und das Chaos bricht aus. Ob sich letztendlich doch noch alles zum guten wandelt und ob Ros mehr für Daniel emfinden kann als sie zuerst glaubt? findet es doch selber heraus...

Mich hat das Buch sehr zum positiven überascht den ich lese sonst viel nur Fantasy und seit langem wieder mal einen Roman zu lesen ist schon ein großer Unterschid. Das buch ist witzig und humorfoll geschrieben zeigt aber auch die schweren Dinge im Leben sehr einleutend. Die Miteilung hinter dem Buch ist für mch ganz klar "Auch wenn alles schief geht, geht das Leben doch weiter und es wird auch wieder Berg auf gehen." Auch die ganzen vielen verschidenen Charactere finde ich sehr gut umgesetzt und ins Detail ausgearbeitet.


 Ein überaschend guter Roman der mich davon überzeugt hat das ich öffters mal Romane lesen sollte, und dafür von mir 4 Traumfänger.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen