#bloggerfuerfluechtlinge



http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.de/


Schon lange giebt es Krieg und schon lange kommen Flüchtlinge zu uns doch vor allem im letzten Jahr ist es schlim geworden. Bestimmt habt ihr selbst schon Kontakt zu Flüchtlingen gehabt oder wisst von welchen die in eurer Stadt Asyl bekommen haben. Ihr habt bestimmt schon die ganzen Bilder im Internet oder im Tv gesehen von den Krisengebieten, den brennenden Unterkünften von Flüchtlingen und den qualvoll gestorbenen Flüchtlingen. Viele versuchen diesen leuten zu helfen wie
 zumbeispiel meine Schule die Deutschkurse anbietet(auch für ältere) und unseren Kulturausschus der treffen mit den Flüchtlingen organisiert hat damit sie besser bei uns intigriert werden und besser ankommen. Oder der Inselcircus auf Sylt der zwei wochenlag jeweils zehn Flüchtlingen die chance geboten hat Zirkus zu erleben und sekber Mitzumachen. Doch längst nicht alle sind so aufgeschlossen und Hilfsbereit. Ihr hab bestimmt schon von den Hasstirolen und Flüchtlingsgegenern gehört, die gegen die Flüchtlinge sind und viel nicht unversucht lassen. Jetzt denkt ihr bestimmt das weiß ich doch alles schon und ich kann doch sowieso nichts tun. Der Punkt DOCH kannst du. Du kannst bei dir in der Schule gucken ihr habt doch bestimmt irgendeine Age für sowas oder eine die etwas in die richtung organisiert. Wenn das nicht so ist kannst du trotzdem etwas machen.

http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.de/

Die von Nico Lumma, Steven Paul, Karla Paul und Paul Huizing ins Leben gerufene Initative BloggerFuerfluechtlinge geht gegen soetwas vor und versucht zu helfen schon eine kleine geld oder Sachspende ist hilfreich oder ihr verbreitet einfach diese Nachricht weiter und helft damit.  Denn schon das hilft enorm.Vielleicht habt ihr die #blogerfuerfluechtlinge ja auch schon irgentwo gesehen und habt euch immer gefragt was die Machen das könnt ihr einfach auf ihrer Website nachlesen, indem ihr einfach auf das Bild oben oder am linken Rand klickt. Und Helft denn schon ein Lächeln, eine helfende Hand oder ein freundlich Antwort macht glücklich auch die Flüchtlinge. Also setzt euch ran und helft, organisiert und zeigt was in euch steckt den nur so kann geholfen werden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen